Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    17.11.2018 - 18:43 Uhr

  

Brake.„Wir wollten in diesem Jahr die Gewinne attraktiver als in den letzten Jahren gestalten“, sagt Ilona Horfrichter von der Braker Touristik. Und dies ist auch gelungen. Im Gegensatz zu...

weiterlesen...

 
Ovelgönne. Der Förderverein Lebensräume e.V. lud kürzlich  zur Projekteröffnung in den „König von Griechenland“ in Ovelgönne ein. Der denkmalgeschützte Traditionsgasthof bleibt durch das...

weiterlesen...

 

 Renommierte Geigerin spielt Werke von Bach und Ysaÿe

 Antje Weithaas gibt Doppelkonzert in Warfleth


 Antje Weithaas kommt nach Berne.   Bild: Veranstalter/ Marco Borggreve
 Berne-Warfleth. In den Jahren 2014 bis 2017 veröffentlichte die renommierte Geigerin Antje Weithaas drei CDs mit ihren Interpretationen aller Violin-Solowerke von Johann Sebastian Bach und Eugene Ysaÿe – und die Kritiker überboten sich in ihren Lobeshymnen. Nun führt Weithaas das Programm dieser drei CDs erstmals komplett live auf: in einem Doppelkonzert am 8. und 9. September in der Konzertkirche Warfleth.

Programmgestaltung
der Konzerte
Jedes der beiden Konzert ist dreiteilig (zwei Pausen). Jeder Teil enthält je ein Werk von Bach (BWV 1001 ff.) und von Ysaÿe (op. 27). Bachs d-Moll-Partita (die mit der berühmten Chaconne) wird am Sonntagabend das Doppelkonzert beschließen. Konzertbeginn ist am Samstag um 19.30 Uhr und am Sonntag um 17.30 Uhr.

Internationale Karriere
Antje Weithaas (50) begann das Geigenspielen mit vier Jahren. Sie studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. 1987 gewann sie den Kreisler-Wettbewerb in Graz, 1988 den Bach-Wettbewerb in Leipzig und 1991 den Internationalen Joseph-Joachim-Violin-Wettbewerb in Hannover. Das war der Beginn ihrer internationalen Karriere. Als Solistin konzertierte sie auf der ganzen Welt, unter anderem mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, den Bamberger Symphonikern, dem San Francisco Symphony Orchestra, dem Royal Philharmonic Orchestra, dem BBC Symphony Orchestra und weiteren international renommierten Klangkörpern.

Tickets
Der Standardeintritt in Warfleth kostet für ein Einzelkonzert 30 Euro und für das Doppelkonzert 40 Euro. Schüler, Studenten und Auszubildende, Erwerbslose und Geburtstagskinder haben freien Eintritt. Außerdem gibt es einen Sozialtarif und die „Warfleth-Karte“.
Bestellung und Informationen bei Reinhard Rakow unter Telefon 04406-920046 oder per Mail an berne-bringt@t-online.de. Die Platzvergabe erfolgt nach Bestelleingang. Weitere Vorverkaufsstellen sind: in Brake die Tierarztpraxis Dr. Ursula Gässlein, in Elsfleth die Buchhandlung Leselust und in Oldenburg die Buchhandlung Libretto.

Parkplätze
Parkplätze sind in folgenden Straßen vorhanden: Am Friedhof, Bauernstraße, Warflether Helmer und Zollstraße.
An der Deichstraße selbst dürfen im Bereich der Kirche (20er-Zone) keine Fahrzeuge abgestellt werden, um Probleme mit Linienbussen, Rettungsfahrzeugen, landwirtschaftlichen Gespannen und abendlichen Rossen von vornherein zu vermeiden.

Artikel vom 24.08.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 18.11.2018


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum