Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    25.03.2019 - 21:22 Uhr

  

Die NGG Oldenburg-Ostfriesland beruft sich dabei auf Angaben des Statistischen Bundesamtes, das die Beherbergungszahlen der deutschen Reisegebiete ausgewertet hat. Danach kam die Tourismus-Region...

weiterlesen...

 
Nordenham.  Hella Brehmer, geboren und aufgewachsen bei Nordenham, verbrachte zwanzig Jahre in Vancouver. 2000 kehrte sie nach Deutschland zurück und lebt seitdem in Berlin. „Das letzte Dorf vor...

weiterlesen...

 

Großes Dorfpokalschießen 


Das Dorfpokalschießen für die Kinder und Jugendlichen beginnt am 15. März um 14 Uhr. Bild: SV Jaderberg

Jaderberg. Seit 1911 betreibt der Schützenverein Jaderberg die Pflege des Schießsports. Der Verein ist Mitglied des Oldenburger Schützenbundes e.V. und damit mittelbares Mitglied des Nordwestdeutschen Schützenbundes e.V. und des Deutschen Schützenbundes e.V.  Außerdem Mitglied im Schützenkreis Varel e.V, im Landessportbund Niedersachsen e.V. über den zuständigen Kreissportbund Wesermarsch e.V. und somit unmittelbares Mitglied im Landesfachverband Schießsport Niedersachsen e.V. Der Traditionsverein zählt zur Zeit 85 Mitglieder. Auch in diesem Jahr lädt der Schützenverein wieder zum großen Dorfpokalschießen vom 11. bis zum 15. März in die Schießhalle an der Vareler Straße am Schützenplatz ein. Startberechtigt beim Luftgewehr Mannschaftsschießen sind Vereine, Clubs, Familien, Firmen oder Straßengemeinschaften aus der Gemeinde Jade und umzu. Und diesem Jahr sind auch Mannschaften aus Schützenvereinen zugelassen. Hier wird in einer eigenen Klasse um den großen 1911er Pokal geschossen. Bedingungen sind, dass 3 oder 4 Personen eine Mannschaft bilden, wobei 10 Schuss mit dem Luftgewehr aufgelegt werden. Die drei Besten werden gewertet, und jede Mannschaft kann beliebig oft nachsetzen. Der Einsatz pro Start beträgt 6 Euro, der 1. Mannschaftspreis ist ein Warengutschein über 100 Euro. Wieder dabei ist auch in diesem Jahr das beliebte „Schinken-Schätzen“. Unter dem Motto „Schätze das Gewicht des in der Schützenhalle hängenden Ammerländer Schinkens“  bekommt der genaueste Schätzer das herzhafte Stück geschenkt. Schießzeiten sind vom 11. bis 14. März ab 18 Uhr, am 15. März ab 16 Uhr und am 16. März ab 19 Uhr mit der Siegerehrung.
Am 15. März kommen die Kinder und Jugendlichen zum Zug.  Von 14 bis um 16 Uhr steht das Lichtpunkt- und Luftgewehr-  sowie das Mannschafts-und Einzelschießen in der Schützenhalle auf dem Programm. Startberechtigt sind Kinder von 6 bis 12 Jahre mit dem Lichtpunktgewehr und Jugendliche von 13 bis 16 Jahre mit dem Luftgewehr. Ein Startgeld ist nicht notwendig. Auch hier gelten Bedingungen: Das Lichtpunkt-oder das Luftgewehr wird mit 10 Schuss aufgelegt, und auch hier bilden 3 oder 4 Personen eine Mannschaft, wobei am Schluss die drei Besten gewertet werden. Die Siegerehrung bei den jungen Schützen ist dann um 16 Uhr vorgesehen. Anmeldung und weitere Infos unter 04454/8539, 04402/966731, 0176 60964724 oder per E-Mail an timann@t-online.de


Artikel vom 01.03.2019

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 24.03.2019


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  
Widerrufsbelehrung  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum