Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    15.10.2018 - 23:35 Uhr

  

Elsfleth. „Es gibt hier eine Menge sehenswerter Plätze, die ich immer wieder neu entdecke. Elsfleth hat einfach so viele schöne Seiten und Facetten“, schwärmt Holger Raddatz, für den...

weiterlesen...

 
Seefeld. Es ist ein Freitag, wie man ihn hier in der Wesermarsch kennt. Ein bisschen Sonne, ein bisschen Regen, ein bisschen mehr Wind. Doch nicht nur dieser Wind wehte an besagtem Freitag die zehn...

weiterlesen...

 

 „Wir Männer sind wirklich das Letzte“

 Kulturverein Elsfleth stellt Jahresprogramm vor – Auftakt am 17. Februar


 Mit Ivo Berkenbusch und Paul Brady beginnt das diesjährige Programm des Kulturvereins.   Bild: Veranstalter
 Elsfleth. In diesem Jahr blickt der Kulturverein Elsfleth auf zehn Jahre kulturelles Schaffen zurück. 62 Veranstaltungen mit rund 200 Künstlern – ob als Solist, Duo oder Orchester – ließen an die 7.000 Besucher nach Elsfleth kommen. Schon alleine die sieben Open-Air-Veranstaltungen zeigten, dass der Elsflether Kulturverein der kulturelle Botschafter der kleinen Seefahrerstadt ist. Auch für 2018 hat die Vereinsvorsitzende Renate Detje wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Ein Trio macht den Anfang
Los geht es am Sonnabend, 17. Februar, um 20 Uhr im Ev. Gemeindehaus am Nicolaiplatz 3 in Elsfleth. Dann heißt es: „Wir Männer sind wirklich das Letzte!“. Bariton Ivo Berkenbusch brillierte beim Open-Air-Konzert 2017, das wetterbedingt leider in der Stadthalle stattfinden musste, und sang sich schnell in die Herzen des Publikums. „Ein guter Grund, diesen sympathischen Bariton nochmals einzuladen“, sagt Renate Detje. Mit dabei ist der aus Irland stammende Kammersänger Paul Brady (Bariton), seit Jahren Ensemblemitglied am Oldenburgischen Staatstheater. Dritter im Bunde und ebenfalls vom Staatstheater ist Kapellmeister Olaf Wiegmann am Klavier. Die drei preisgekrönten Künstler gehen an diesem Abend der Frage nach, warum das männliche Geschlecht seit jeher die Damenwelt, zuweilen aber auch nur sich selbst, aus der Fassung bringt.

Vom Urlaub bis zum Keuschheitsgürtel
Am 23. März um 20 Uhr heißt es „Endlich Urlaub!“ im Heye-Saal. Claudia Griseri und Hans-Peter Ritz aus Hamburg stimmen mit ihrem Programm auf die dann allmählich beginnende Urlaubssaison ein. Das Publikum erlebt eine lustige und musikalische Schiffsreise mit zwei Crewmitgliedern und kauzigen Gästen, mit bekannten Liedern und ­Anekdoten, witzigen Reiseerlebnissen und Seemannsgarn.
Auf amüsant schlüpfriges Parkett begibt sich der Kulturverein am Freitag, 13. April, um 20 Uhr im Heye-Saal, wenn Dagmar Dreke und Cat Lustig mit ihrem Programm „Liebe, Lust und Keuschheitsgürtel“ zu Gast sind. „Die frechen, frecheren, frechsten und allerfrechsten bis zu 350 Jahre alten Chansons aus Frankreich sind unsterblich“, schwärmt Renate Detje vom Programm.

„Wiener Charme und Berliner Schnauze“
Zweimal war Martha Pfaffen­eder aus Wien bereits in Elsfleth. Mit ihren Programmen und ihrer Stimme hat sie das Publikum begeistert. Ein guter Grund, die Sängerin und ihren Pianisten Jens Karsten Stoll erneut einzuladen. Am Freitag, 4. Mai, um 20 Uhr im Heye-Saal treten beide mit ihrem Programm „Wiener Charme und Berliner Schnauze“ in einen musikalischen Wettstreit.

Seemannslieder und Irish Folk
Nach der Sommerpause sind am Freitag, 14. September, um 20 Uhr im Heye-Saal wieder Gäste aus Hamburg zu Besuch. Die Gruppe Hafennacht lädt zu „Chansons mit Seegang“ ein.
Am Freitag, 19. Oktober, um 20 Uhr feiert die Nordenhamer Gruppe Ceol Agus Craic mit ihrem Publikum einen Irish-Folk-Abend im Heye-Saal.

Geburtstagsfeier mit dem Bremer Kaffeehaus-Orchester
Am Sonnabend, 24. November, um 15 Uhr folgt der Höhepunkt des Jahres und damit möchte der Kulturverein Elsfleth auch sein zehnjähriges Bestehen feiern: In der Aula des Fachbereichs der Jade-Hochschule an der Weserstraße 52 wird um 15 Uhr das namhafte Bremer Kaffeehaus-Orchester mit einem bunten Melodienstrauß erwartet.

Tickets
Karten für alle Veranstaltungen sind in der Anker-Apotheke, Steinstraße 25 in Elsfleth, oder telefonisch unter 0151-17003165 zum Preis von 15 Euro erhältlich. Aufgrund des Jubiläumsjahres zahlen Vereinsmitglieder für jede Veranstaltung nur 10 Euro.

Artikel vom 09.02.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 14.10.2018


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta  

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum