Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    15.08.2018 - 16:43 Uhr

  

Wesermarsch. Durchschnittlich 55 Personen wurden 2017 während der Öffnungstage in den vier Kleiderkammern des Kreisverbandes Wesermarsch des Deutschen Roten Kreuz (DRK) betreut. „Und die Nachfrage...

weiterlesen...

 
Nordenham.  Endlich ist es wieder soweit. Das Warten hat ein Ende. Zur Stadtfestparty vom 16. bis 19. August verwandelt sich der Nordenhamer Marktplatz traditionell in eine Party-Area. Jedes Jahr aufs...

weiterlesen...

 

 Kletterwald bis Action Painting

 Von Martin Bolte

 Ferienpass Elsfleth: Vorverkauf gestartet – Anmeldung bis 18. Juni möglich


 Kirsten Lüpke und Gisela Ahrens (v. l.) sind zwei von vielen Kräften, die engagiert zum Gelingen des Elsflether Ferienspaßes beitragen. Mit der „Grossherzogin Elisabeth“ als Kulisse stellten sie nun das Programm samt neuem Flyer vor.    
Bild: Martin Bolte
 Elsfleth. Die Vorbereitungen für den Elsflether Ferienspaß sind nahezu abgeschlossen. „In diesem Jahr sind 56 Aktionen und Ausflüge geplant“, freut sich Kirsten Lüpke von der Touristik-Information der Stadt Elsfleth. Und auch, wenn die ersten Termine noch ein wenig auf sich warten lassen, erhältlich ist der Ferienpass schon jetzt. Der Vorverkauf startete mit Monatsbeginn. Anmeldeschluss ist der 18. Juni. Die Kinder können sich online unter www.elsfleth.de oder persönlich im Touristikbüro der Stadt Elsfleth, An der Kaje 1a, anmelden. Nähere Informationen werden unter Telefon 04404/ 98 90 81 oder per Mail an info@elsfleth-tourismus.de erteilt.

Fahrten und
Vereinsaktivitäten
Im Programm enthalten sind wieder eine Fülle an unterschiedlichsten Angeboten in der Zeit vom 28. Juni bis 8. August. Ob zum Ferienzentrum Schloss Dankern, Heidepark Soltau, Jaderpark, Tierpark Thüle oder Freizeitpark Ostrittrum, in den Kletterwald Kraxelmaxel oder ins Kart-O-Drom – Publikumsmagneten dürften die Tagestouren sein. Übersteigt bei einer Veranstaltung die Nachfrage das Angebot, was erfahrungsgemäß bei den (meisten) Fahrten der Fall ist, so entscheidet nach Ablauf des Anmeldeschlusses das Losverfahren.
Um spannende Ferientage zu erleben, muss man aber nicht erst mit dem Bus irgendwo hinfahren, denn auch die örtlichen Vereine haben sich wieder einiges einfallen lassen. „Wir haben die hiesigen Vereine im Januar angeschrieben und um Beteiligung am Ferienspaßangebot der Stadt gebeten“, erläutert Kirsten Lüpke. Über 20 Vereine seien diesem Aufruf gefolgt, ist sie stolz auf das ehrenamtliche Engagement vor Ort. Dieses bringe eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten mit sich. Die Kinder können bei spannenden Vereins­angeboten dabei sein, die Stadt habe ein vielfältiges Ferienspaßangebot und „die teilnehmenden Vereine haben erkannt, dass dieses eine tolle Möglichkeit ist, die Jugend auf sich aufmerksam zu machen“, so Lüpke weiter. Erstmals dabei ist in diesem Jahr der Naturschutzbund Wesermarsch, der im vergangenen Jahr eine eigene Ortsgruppe in Elsfleth gründete. Auch Sandra Adams-Korz feiert mit Action Painting in ihrem „Konfetti“ Ferienspaß-Premiere. Hinzu kommen Angebote von der Jugendfeuerwehr, dem Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverband, der Polizei, dem Bürgerverein Hammelwarden-­Lienen oder dem Elsflether Turnerbund – um nur einige zu nennen.

Buttons für die Teilnehmer
und Flyer für die Schulen
Für die einzelnen Veranstaltungen hat sich die Touristik-Information in diesem Jahr eine Neuerung einfallen lassen: „Wir lassen Buttons mit dem Namen jedes Kindes drucken“, erzählt Lüpke. Da bis zu 50 Teilnehmer pro Aktion dabei seien, erleichtere dieses zum einen den gesamten Überblick über die Gruppe als auch die Ansprache des Einzelnen. Die Kinder sollen diesen Button sozusagen „als Eintrittskarte für die jeweilige Ferienspaßaktion mitbringen“, berichtet Gisela Ahrens, die sich seit Jahren ehrenamtlich für den Elsflether Ferienspaß engagiert. Sie war es auch, die kürzlich an den Grundschulen Elsfleth, ­Lienen und Moorriem sowie an der Oberschule Elsfleth neu gestaltete Faltblätter verteilte, die im Vorfeld auf den Ferienspaß aufmerksam machten und wichtige Informationen enthalten.
Eine diese Informationen betrifft ausländische Schüler, die Probleme mit der deutschen Sprache haben. Für sie und ihre Familien gibt es die Möglichkeit, einen Gesprächstermin mit der Touristik-Information zu vereinbaren, bei dem ein Dolmetscher zugegen ist.

Verbindliche Anmeldung:
Attest bei Krankheit
Abschließend weist Kirsten Lüpke noch auf eine bedeutsame Sache hin, nämlich die Verbindlichkeit der Anmeldung. Sollte ein Kind für eine Veranstaltung eingetragen sein und dennoch nicht teilnehmen können, so ist die Nicht-Teilnahme der Touristik-Information rechtzeitig mitzuteilen, damit der frei werdende Platz noch anderweitig vergeben werden kann. Bei krankheitsbedingter Absage „ist ein Attest vorzulegen“, betont Lüpke, damit bereits gezahlte Teilnahmegebühren erstattet werden können. Ärgerlich sei es immer wieder, wenn Kinder unentschuldigt fehlen. Damit werde einem anderem Kind, das beim Losentscheid weniger Glück hatte, die Teilnahme verwährt. Zudem seien gerade die Fahrten mit zum Teil beträchtlichen Kosten für die Stadt verbunden, so Lüpke weiter. Bei dieser Gelegenheit richtet sie zugleich ihren Dank an die „vielen Firmen und Privatpersonen“, ohne deren finanzielle Spenden die Stadt nicht in der Lage wäre, derart „attraktive Fahrten für so wenig Geld“ anzubieten.

Artikel vom 01.06.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 12.08.2018


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   SonntagsReport

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum