Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    20.09.2018 - 09:12 Uhr

  

 Rodenkirchen. Vom 22. bis zum 25. September herrscht in Rodenkirchen wieder einmal der Ausnahmezustand: dann nämlich startet das „Fest der Feste“ und der „RoonkarkerMart“ beginnt.  Seit Tagen schon...

weiterlesen...

 
 Tossens. Von Puppen und Spielzeugen geht schon immer eine große Anziehungskraft auf Kinder und Erwachsene aus. Kinder pflegen häufig einen intensiven Dialog mit ihrem Lieblingsspielzeug, das...

weiterlesen...

 

Wiedereröffnung des Nationalpark-Hauses Museum Fedderwardersiel

Von Ulrike Krebs

 Tag der offenen Tür


 Mit neuer Ausstellung und mit beeindruckenden Exponaten zeigt sich das wieder eröffnete Museum seinen Besuchern. Hier ein Diorama von Eckwarderhörne.   Bild: Krebs
 Fedderwardersiel. Am kommenden Dienstag feiert das Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel seine Neueröffnung. Nach einem Empfang für geladene Gäste, an dem auch Staatssekretär Frank Doods vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz teilnehmen wird, findet ab 14 Uhr ein Tag der offenen Tür mit kostenlosem Eintritt statt. Interessierte können dann das Museum, das in den letzten Monaten komplett umgestaltet wurde, erstmalig besichtigen.

„Leben im Wechsel der Gezeiten“
Das Thema der neuen Dauerausstellung lautet „Leben im Wechsel der Gezeiten“ und informiert über das Küstenleben aus der Perspektive der dort lebenden Menschen, Tiere und Pflanzen. Dioramen, Multimedia,- Audio- und Mitmachstationen, Schautafeln, Exponate, Zeitzeugenberichte und Spiele vermitteln viel Wissenswertes über das Watt, die Gezeiten, die Gefahr von Sturmfluten, die Deiche, den Fischfang und vieles mehr. Die moderne Ausstellung auf drei Stockwerken konzentriert sich dabei nicht nur auf die Vergangenheit, sondern berücksichtigt zugleich Aktuelles und zukünftig zu erwartende Entwicklungsprozesse.

Neuer Aufzug und barrierefreier Zugang
Neu sind im Nationalpark-Haus Museum Fedderwardersiel ebenso der barrierefreie  Zugang, der Aufzug, die Vorkehrungen für den Brandschutz, der Außenanstrich und die Umgestaltung des Platzes hinter dem Haus.
Finanziert wurde dies alles von dem Förderkreis Museum Butjadingen e. V. und  der Gemeinde Butjadingen. Die neue Dauerausstellung im Hafen von Fedderwardersiel ist jeden Tag zwischen 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt für Erwachsene kostet 4 Euro, Kinder zahlen 2 Euro.
Neben der interessanten Dauerausstellung finden im Nationalpark-Haus darüber hinaus regelmäßig gesonderte Veranstaltungen wie Exkursionen in den Langwarder Groden, Mitmachangebote für Kinder, Gruppen und weitere Kreativangebote statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte unter https://www.nationalparkhaus-wattenmeer.de/nationalpark-haus-museum-fedderwardersiel oder telefonisch unter 04733-8517.

Artikel vom 11.05.2018

» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 16.09.2018


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   SonntagsReport

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum