Werbung im Wesermarsch am Sonntag: Preisliste · Kleinanzeigen Rund um Ihre Zustellung · Kontakt · Impressum
    20.07.2018 - 18:35 Uhr

  

 Lemwerder. Vom 17. bis 19. August findet das 27. „Drachen über Lemwerder“-Festival (für die ganze Familie) wieder statt. Auf dem Ritzenbütteler Sand kommen nicht nur Drachenbauer und -lenker aus ganz...

weiterlesen...

 
 Wesermarsch. „Was du nicht willst, das man dir tu ...“ lautet der Titel eines Buches, das im Rahmen der Siebten Berner Bücherwochen im Oktober 2019 Premiere feiern soll. Herausgeber Reinhard Rakow...

weiterlesen...

 
Share |

 Mit Computern und Arztpraxis nach Litauen

 Johanniter-Auslandshilfe Nordenham startet Hilfstransporte


 Alles verladen: Die ehrenamtlichen Helfer der Auslandshilfe Nordenham sind jetzt zum ersten Hilfstransport nach Litauen und Lettland aufgebrochen.   Bild:Johanniter
Nordenham. Die Auslandshilfe des Ortsverbands Nordenham der Johanniter-Unfall-Hilfe ist kürzlich zu ihrem ersten Hilfstransport nach Lettland und Litauen aufgebrochen. Bis zum 5. Mai fuhren die ehrenamtlichen Helfer um Leiter Rolf Krause verschiedene Stationen an und lieferten Hilfsgüter an bedürftige Menschen und Einrichtungen in den beiden baltischen Staaten.
Hauptbestandteil der Lieferung sind Teile einer aufgelösten Arztpraxis in Seefeld, darunter Behandlungsliegen, Arztkittel, Blutdruckmessgeräte und vieles mehr. Dr. Peter Malinowski ist in den Ruhestand gegangen und hatte trotz intensiver Bemühungen keinen Nachfolger für seine Praxis gefunden. Jetzt kommen Teile seiner Praxis in den Dörfern der wirtschaftlich schwachen Regionen in Litauen zum Einsatz. Dort gibt es keine Arztpraxen.„Es kommt nur einmal in der Woche ein Arzt vorbei und bietet im Dorfgemeinschaftshaus eine Sprechstunde an“, erzählt Rolf Krause. Die sind natürlich nicht für solche Zwecke ausgestattet.
Mit den gespendeten Gegenständen wollen die Nordenhamer Johanniter Abhilfe schaffen. „Als wir unsere Kontakte vor Ort angerufen haben, meinten sie, wir könnten sogar drei Praxen vorbei bringen.“ So groß sei der Bedarf.
Für ein von der evangelischen Kirche neueröffnetes „Heim für gestrauchelte Jugendliche“ hatten die Johanniter 14 gut erhaltene Computer mit Zubehör dabei. Die Rechner sind von einem Chemiewerk in Blexen gespendet worden und sollen den Jugendlichen helfen, den Umgang mit Software zu lernen. Acht Krankenbetten mit Nachtschränken und Matratzen, Wartezimmerbänke, Infusionsständer, Geschirr aus dem Café und vieles mehr sind für ein Krankenhaus in Klaipeda bestimmt. Sie stammen aus der ehemaligen Klinik in Nordenham.
Einen großen Teil der Hilfslieferung nimmt Bekleidung ein. „Wir haben einen Anruf von der Heilsarmee bekommen. Sie benötigt Kleidung jeglicher Art für 500 Personen“, berichtet Rolf Krause. Spielzeug, Rollatoren, Rollstühle, Gehhilfen sowie Haushaltsgegenstände wie Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Handtücher und Geschirr vervollständigten die Ladung.
Die Auslandshilfe des Nordenhamer Ortsverbandes ist 1992 aus einer privaten Initiative von Nordenhamer Bürgern entstanden. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer bringen jedes Jahr zwei Hilfstransporte nach Osteuropa, vor allem nach Lettland und Litauen. Bei jedem Transport haben sie rund 25 Tonnen Kleidung, Spielsachen, Möbel und vieles mehr, vor allem für Kinderheime und Schulen, Krankenhäuser sowie bedürftige Menschen dabei.

Artikel vom 04.05.2018




» Leserbrief zu diesem Artikel schreiben
« zurück zur Übersicht

E-PAPER


Aktuelle Ausgabe vom 15.07.2018


Ausgabe lesen


» E-Paper Archiv

BEILAGEN


 


 

WETTER




SITEMAP


Startseite
Nachrichten
Lokales  
Kulturelles  
Titelstory  
Kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben  
Kontakt
Geschäftsführung  
Anzeigenabteilung  
Redaktion  
Verlagssekreteriat / Kleinanzeigen  
Vertrieb  
Online Medien
E-Paper  
E-Paper Archiv  
Mediadaten
Preisliste  
Technische Angaben  
AGB  
Verbreitungsgebiet  
Zustellung
Austrägerbewerbung  
Zustellreklamationen  
Impressum
Datenschutz  

PARTNERVERLAGE

Hunte Report Oldenburg   SonntagsZeitung   DasBLV
Cloppenburger Wochenblatt   Sonntagsblatt Vechta   SonntagsReport

 

 
Sonntagszeitung Wesermarsch Verlagsgesellschaft mbH · Breite Straße 26 · 26919 Brake · Tel. (04401) 93750 · info@wesermarsch-am-sonntag.de                                    · Impressum